Das fem gliedert sich in fünf Abteilungen: Metallkunde, Elektrochemie, Leichtmetall-Oberflächentechnik, Plasma-Oberflächentechnik und Materialphysik sowie Analytik.

Die Vielfalt der Abteilungen und Methoden ermöglicht interdisziplinäre Forschung auf dem Feld der Materialwissenschaften und die Betrachtung des gesamten Beschichtungsprozesses – von der Materialauswahl über Vorbehandlung, Prozessauswahl und -anpassung, Material- und Schichtuntersuchungen bis hin zu Oberflächencharakterisierung und -analyse.

Metallkunde

Wir prüfen und charakterisieren metallische Werkstoffe und entwickeln neue Legierungen, Funktionswerkstoffe und Prozesse für die industrielle Praxis. mehr...

Elektrochemie

Wir charakterisieren elektrochemisch abgeschiedene Überzüge, entwickeln neue galvanische Verfahren und forschen auf dem Gebiet des Korrosionsschutzes mehr...

Leichtmetall-Oberflächentechnik

Wir erforschen, untersuchen und entwickeln dekorative und funktionale Oberflächenbehandlungsverfahren für Leichtmetalle, insbesondere für Aluminium mehr...

Plasma-Oberflächentechnik

Wir entwickeln neue Schichtsysteme für dekorative und funktionale Anwendungen und untersuchen physikalische und chemische Materialeigenschaften mehr...

Analytik

Wir untersuchen Metalle, Edelmetalle und Beschichtungen, begutachten Schadensfälle und führen Wasser- und Abwasseranalysen durch mehr...

KOMPETENZEN

Ausdruck unserer Kompetenz in Forschung und Entwicklung sind neben zahlreichen öffentlich und industriell geförderten Forschungsvorhaben und Veröffentlichungen in renommierten Fachzeitschriften auch die umfangreiche, hochmoderne Geräteausstattung und nahezu 200 akkreditierte Prüfverfahren.

Forschungsvorhaben
Veröffentlichungen
Ausstattung
Akkreditierung