Fraunhofer IWES: Batteriesimulation und -emulation

3. Februar 2017 | 14–15 Uhr | Platinsaal

Die Abteilung Elektrochemie · Galvanotechnik · Korrosion des fem lädt Sie herzlich ein zum Vortrag „Batteriesimulation und -emulation“.

Dipl.-Ing. Matthias Puchta und Dr. Michael Schwalm vom Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) aus Kassel werden in ihrem Vortrag über die Grundlagen der Batteriesimulation sowie über die am Fraunhofer IWES entwickelten Simulationsumgebungen für Lithium-Ionen- (ISET-LIB) und Blei-Säure-Batterien (ISET-LAB) berichten.

Die Simulationsumgebungen werden für die Nutzung in industrieller und vorindustrieller Forschung unter anderem von Automobil- und Batterieherstellern bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Die Echtzeitvariante dieser Lösungen wird zur Emulation von Batterien (virtuelle Batterie) in realen Testumgebungen verwendet, um das Klemmenveralten realer Batterien beispielsweise für Hardware-in-the-Loop-Prüfstände (HIL) sehr präzise nachzubilden. Dadurch sind schnell und kostengünstig Hardwaretests möglich, die sonst nur sehr aufwändig und zeitintensiv zu realisieren sind.
 

Personen