Unsere Abteilung Elektrochemie · Galvanotechnik · Korrosion sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)

für das öffentlich geförderte Forschungsprojekt Entwicklung einer Li/S-Zelle mit 3D-Zellkomponenten für eine gesteigerte Energieeffizienz, Zyklenfestigkeit und Sicherheit

Ihre Aufgaben

  • Selbständige Bearbeitung des FuE-Projekts zur galvanischen Abscheidung von Lithium und Lithium-Legierungen aus organischen Elektrolyten für Batterieanwendungen
  • Kooperation mit weiteren Projektpartnern zu diesem Thema
  • Präparieren von Elektrodenmaterialien in einer Glovebox mit anschließender Untersuchung und Auswertung mit einem Batterietestsystem
  • Auswertung der o.g. Versuche und Erstellung von wissenschaftlichen Berichten und Veröffentlichungen der wissenschaftlichen Ergebnisse
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf Projekttreffen und Konferenzen
  • Formulierung neuer Projekte zur Batterieforschung und deren Akquisition; Recherche der wissenschaftlichen Grundlagen, Konzipierung der Aufgabenstruktur und der Projektabwicklung
     

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Chemie, Physik, Materialwissenschaft, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik oder vergleichbar mit Schwerpunkt Elektrochemie) mit dem Abschluss Dr. rer. nat., Dr.-Ing., Dipl.-Ing. oder Master
  • Kenntnisse im Bereich Galvano- und Oberflächentechnik und/oder Expertise in der Batterieforschung
  • Praktische Erfahrungen mit elektrochemischen Messungen sowie Umgang mit Potentiostaten und relevanten Messgeräten
  • Kompetente und eigenverantwortliche, wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Kreativität, Engagement, Teamfähigkeit und überzeugendes Auftreten
  • Fundierte Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre (Mutterschaftsvertretung und Elternzeit). Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L mit den entsprechenden Zusatzleistungen. Wir bieten Ihnen eine äußerst vielseitige und interessante Tätigkeit in einem modernen und innovativen Forschungsumfeld. Senden Sie uns noch heute Ihre Bewerbung per Email unter dem Kennwort 17EC11 zu. 
Stellenanzeige (Pdf)


Kontakt
Frau Beate Bäuerle
T 07171 1006-101
baeuerle@fem-online.de


Unsere Abteilung Metallkunde sucht einen

Physiklaboranten / PTA / Mechatroniker (m/w)

 

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten und Unterstützung unserer wissenschaftlichen Mitarbeiter
  • Bearbeitung von Industrieaufträgen
  • Planung, Durchführung, Dokumentation und Auswertung von Versuchen mit den Schwerpunkten Schmelzen, Gießen und Wärmebehandlung
  • Konzipierung und Aufbau von Mess- und Prüfvorrichtungen
  • Wartung und Reparatur von Anlagen
     

Ihr Profil

  • Nach Abschluss Ihrer Ausbildung haben Sie idealerweise bereits erste Berufserfahrung gesammelt
  • Systematische, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Engagement und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
     

Senden Sie uns noch heute Ihre Bewerbung per Email unter dem Kennwort 17MK10 zu.

Stellenanzeige (Pdf)


Kontakt
Frau Beate Bäuerle
T 07171 1006-101
baeuerle@fem-online.de


Unsere Abteilung Leichtmetall-Oberflächentechnik sucht einen Studenten (m/w) für die

Bachelor-/Masterabschlussarbeit: 
Elektrophoretische Einlagerung von Nanopartikeln in mesoporöse Eloxaloberflächen

 

Sie sind Student (m/w) der Fachrichtungen Chemie, Elektrochemie, Oberflächentechnik oder Maschinenbau, haben Freude an anwendungsorientierter Forschung, zeichnen sich aus durch Kreativität, Engagement und Teamfähigkeit und arbeiten systematisch, analytisch und eigenverantwortlich.

Wir bieten Ihnen eine vielseitige Herausforderung an unserem innovativen, inspirierenden und mit hochmodernen Geräten und Methoden ausgestatteten Forschungsinstitut.

Senden Sie uns noch heute Ihre Bewerbung per Email unter dem Kennwort 17LM09 zu.

Stellenanzeige (Pdf)


Kontakt
Frau Beate Bäuerle
T 07171 1006-101
baeuerle@fem-online.de


Unsere Abteilung Elektrochemie · Galvanotechnik · Korrosion sucht ab sofort zwei Studenten (m/w) für

Bachelor-/Masterabschlussarbeiten

Zwei Forschungsprojekte bieten wir an:

  • Abscheidung elektrokatalytischer Schichten für Semi-Flow-Batterien
  • Elektrochemische Beschichtung von Elektroden aus nichtwässrigen Lösungsmitteln für sichere Lithium-Schwefel-Batterien

Gemeinsam mit namhaften Forschungspartnern aus Industrie und Wissenschaft verstärken wir unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf dem wichtigen Zukunftsfeld der Batterietechnik. Ihnen bieten wir eine vielseitige Herausforderung an unserem hochmodernen, innovativen und inspirierenden Forschungsinstitut. Senden Sie uns noch heute Ihre Bewerbung per Email!

Stellenanzeige (Pdf)


Kontakt
Frau Beate Bäuerle
T 07171 1006-101
baeuerle@fem-online.de


Unsere Abteilung Metallkunde · Werkstoffprüfung · Edelmetallforschung sucht laufend Studenten (m/w) für

Bachelor-/Masterabschlussarbeiten

Diese Forschungsthemen bieten wir an:

  • Edelmetall-Legierungen für Uhren- und Schmuckanwendungen
  • Neue Kupferwerkstoffe für elektrische Anwendungen
  • Additive Fertigungsverfahren
  • Feingießen von hochschmelzenden und reaktiven Legierungen
  • Entwicklung von neuen metallischen Werkstoffen

Das fem verfügt über eine hochmoderne und sehr umfangreiche Ausstattung und arbeitet in enger Kooperation mit Partnern aus der Industrie. Senden Sie uns noch heute Ihre Bewerbung per Email!

Stellenanzeige (Pdf)


Kontakt
Frau Beate Bäuerle
T 07171 1006-101
baeuerle@fem-online.de

 

INITIATIVBEWERBUNG

Initiativbewerbungen und Bewerbungen von Praktikanten, Diplomanden und Doktoranden sind jederzeit willkommen.

Kontakt
Frau Beate Bäuerle
T 07171 1006-101
baeuerle@fem-online.de


ARBEITGEBER FEM

Forscher, Tüftler, Macher und Gestalter – am fem in der Stauferstadt Schwäbisch Gmünd sind derzeit rund achtzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig: Wissenschaftler und Ingenieure, Techniker und Laboranten sowie Beschäftigte in Verwaltung und allgemeinen Diensten. Hinzu kommen Praktikanten, Bachelor- und Masterkandidaten, Doktoranden und ausländische Gastwissenschaftler.

Wir legen großen Wert auf ein optimales Arbeitsumfeld, engagierte und selbständige Mitarbeiter, Spitzenergebnisse und Verlässlichkeit in Forschung, Entwicklung und Dienstleistungen – und auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine familienbewusste Personalpolitik, flexible Arbeitszeitmodelle, eine vorbildliche Informations- und Kommunikationspolitik sowie nachhaltige Personalentwicklung zeichnen das fem aus.